Passer au contenu

Cowboy vélo éléctrique Avis clients

Notes et commentaires de véritables clients. Découvrez l'avis de nos Cowboys.

  • Ruben ★★★★★

    Aachen 29 Mar 2020 Cowboy 2

    Ihr habt echt ein Klasse bike entwickelt! Es macht mir so Spaß damit zu fahren. Ich hab mich vor größeren Touren immer gesträubt. Jetzt fahre ich jede Strecke, die irgendwie in Reichweite des Akkus liegt, mit dem Fahrrad. Dadurch dass der Motor lautlos arbeitet und die Zuschaltung kaum merklich einsetzt, vergesse ich manchmal dass ich auf einem E-bike sitze. Das keine Schaltung existiert die bedient werden muss verstärkt das Erlebnis und ich kann mich vollkommen auf die Straße und meine Umwelt fokussieren. Noch eine Sache die mir sehr gut gefällt ist der Antriebsriemen der die ölige Kette ersetzt. Die Nachbesserung der Anfälligkeit für Platte reifen durch das Einlegen eines Dichtbands zwischen Mantel und Schlauch scheint Früchte zu tragen. Ich bin Strasse, Waldwege, Schotter damit gefahren und bin ein paar zersplitterten Flaschen ausgewichen. Bisher habe keinen platten Reifen zu verzeichnen. Zugegeben, die fehlende Federung müssen meine Arme und Beine ausgleichen und manchmal staucht es trotzdem noch die Handgelenke aber ich bin jung und kann mich drauf einstellen;) Insgesamt ein tolles Fahrerlebnis! Nicht zu vergleichen mit anderen E-Bikes die ich testen durfte. Das geringe Gewicht und kompakte design gefällt mir auch sehr gut! Jetzt zu den Dingen die ich vermisse bzw Verbesserungswünsche die ich gerne beisteuern würde: Zum Motor: Ab und an trifft man auf einen berg der etwas steiler ist als der Durchschnittliche Hügel. Da hat der Motor Probleme. Die Unterstützung fällt gefühlt komplett weg. Dadurch das die Übersetzung so gros ist schraubt man sich wie im 21 Gang den berg hoch. Sitzen bleiben ist dabei unmöglich. Zur App: Während des Ladevorgangs in der Wohnung fehlt mir die Ladestandsanzeige. Es wird lediglich der letzte Akkustand bei Entfernen des Akkus aus dem Fahrrad angezeigt. Zum kontrollieren muss der Akku eingesetzt und das Fahrrad angemacht werden. Ausserdem wünsche ich mir eine Möglichkeit die gefahrenen Routen grafisch in der App anzeigen zu können. Zum Zubehör: Eine kleine aber wie ich finde sinnvolle Verbesserung wäre zwei Vorbohrungen im schrägen Rahmenrohr zu integrieren. An anderen stellen am Rahmen zb. Für ein Schutzblech gibt es die ja bereits. Gefühlt 90% der Fahrer nutzen ein faltschloss aus der bordo Serie von Abus. Die Halterung könnte dann eleganter dort angebracht werden als mit einem Klettverschluss oder einer Schelle. Zusammenfassend kann ich nur sagen: 'hut ab' für diese tolle Komposition aus Design und Technik!

Afficher plus